Trans* — Per­so­nen im medi­zi­ni­schen Kontext

Trans* - Personen im medizinischen Kontext

Geschlecht­li­che Viel­falt und Transsexualität

In den letz­ten Jah­ren ist der Umgang mit Sexua­li­tät und Geschlech­ter­rol­len in den Medi­en und damit in der Gesell­schaft prä­sen­ter gewor­den. Men­schen die sich mit der von ihrem Kör­per vor­ge­ge­be­nen geschlecht­li­chen Iden­ti­tät nicht iden­ti­fi­zie­ren kön­nen, haben mit Hil­fe medi­zi­ni­scher Inter­ven­tio­nen die Mög­lich­keit das ange­streb­te Geschlecht zu errei­chen. In der Pra­xis ist dies ein lang­jäh­ri­ger Pro­zess, der durch inter­dis­zi­pli­när arbei­ten­de medi­zi­ni­sche Berufs­grup­pen beglei­tet wird. Ins­be­son­de­re im urologisch/ gynä­ko­lo­gi­schen Bereich wer­den auch das Pfle­ge­per­so­nal sowie medi­zi­ni­sche Assis­tenz­be­ru­fe mit Betrof­fe­nen konfrontiert.

Die D‑A-CH Ver­ei­ni­gung der Uro­the­ra­pie e.V. hat sich aus die­sem Grund ent­schlos­sen eine Tages­ver­an­stal­tung mit Infor­ma­tio­nen und Zeit für Dis­kus­sio­nen zum The­ma geschlecht­li­che Viel­falt, ins­be­son­de­re Trans­se­xua­li­tät, zu organisieren.

Anmel­dung

Wir spei­chern eure Anga­ben bis zur Ver­an­stal­tung, um eine bes­se­re Pla­nung orga­ni­sie­ren zu kön­nen. Die Daten wer­den nicht wei­ter­ge­reicht und nach der Ver­an­stal­tung sofort gelöscht.

Urot­alk 02/24 — “Ter­mi­no­lo­gie (Miri­am Lefevre)”

So funk­tio­niert “UroT­alk”

Ein­mal im Quar­tal hast du die Mög­lich­keit, dich in fach­li­cher Gesell­schaft mit neu­en Impul­sen zu berei­chern, ganz bequem von jedem Ort aus! Ein Exper­te teilt sein Spe­zi­al­wis­sen mit dir und im Anschluss gibt es Zeit für die Dis­kus­si­on mit Kol­le­gen und für dei­ne Fra­gen. UroT­alk ist ein Online-Mee­ting per Zoom, das in Koope­ra­ti­on mit der DGU AG Assis­tenz- und Pfle­ge­kom­pe­tenz eine Platt­form für den uro­lo­gi­schen Aus­tausch bie­tet. Die Teil­nah­me ist kos­ten­los und unkom­pli­ziert. Dein ein­zi­ger Bei­trag besteht dar­in, offen für Inspi­ra­ti­on, neu­en Input, Ver­net­zung und Freu­de an beruf­li­cher Wei­ter­ent­wick­lung zu sein.

UroT­alk 02/24 — Ter­mi­no­lo­gie (Miri­am Lefe­v­re) — 13.06.2024 19.00 Uhr

Aktu­el­le Ter­mi­no­lo­gie — was gibt es Neu­es? Die „Neu­ro­ge­ne Bla­se“ war ges­tern und wird abge­löst von NLUTD! Vie­le „neue“ Bezeich­nun­gen, Abkür­zun­gen und Akro­ny­me haben sich im All­tag der Uro­lo­gie und Uro­the­ra­pie eta­bliert. LUTS, OAB, ED, NLUTD, BPS und vie­len wei­te­ren mehr wer­den wir auf den Grund gehen und erklä­ren was dahin­ter steckt.

…zur Anmel­dung